Defence



Öltankhaftpflichtversicherung

Öltankhaftpflichtversicherung







Noch immer ist Heizöl als Energieträger in Deutschland nach wie vor weit verbreitet. Die hierfür notwendigen Öltanks lagern entweder im Garten oder im Keller der Häuser und werden von Jahr zu Jahr älter. Um Unfälle oder Lecks zu vermeiden, sollten diese daher regelmäßig gewartet werden, auch wenn derartige Wartungen zusätzliche Kosten bedeuten. Um Schäden bei oberirdischen oder unterirdischen Tanks vorzubeugen, oder abgesichert zu sein gegen Schäden vor auslaufendem Öl, was mit erheblichen finanziellen Risiken verbunden sein kann, gibt es die spezielle Öltankhaftpflichtversicherung.



Testen Sie unseren kostenlosen Versicherungsvergleich im Internet.



Die Öltankhaftpflichtversicherung ist eine spezielle Haftpflichtversicherung, die von den Versicherungsunternehmen für Eigentümer von Öltanks angeboten wird. Diese Versicherung ist deshalb so wichtig, weil auslaufendes Heizöl immense Schäden von mehreren Millionen Euro verursachen kann, die durch verseuchtes Erdreich oder verseuchtes Grundwasser entstehen können. Um sich in einem solchen Fall vor dem finanziellen Ruin zu schützen, denn Eigentümer haften unbegrenzt, sollte also eine Öltankhaftpflichtversicherung abgeschlossen werden. Die jährlichen Beitragskosten sind im Vergleich zu einem eventuellen Schaden sehr gering und belasten die Haushaltskasse daher kaum.

Die Beiträge orientieren sich vor allem an der Größe des Tanks, der vereinbarten Versicherungssumme sowie an dessen Aufstellort, wobei überirdische Öltanks aufgrund der besseren Wartungsmöglichkeiten häufig günstiger eingestuft werden. Angebote für die Öltankhaftpflichtversicherung gibt es heute zahlreich, wobei sich sowohl die Leistungen wie auch die Kosten der Versicherungen mitunter stark unterscheiden. Interessenten sollten beim Abschluss in jedem Fall auf eine ausreichend hohe Versicherungssumme von mindestens zwei Millionen Euro achten, so dass wirklich alle Personen-, Sach- und Vermögensschäden übernommen werden können. Auch sollte die Versicherung sowohl Schäden Dritter als auch eigene Schäden am Haus sowie am Grundstück übernehmen. Ein ausgiebiger Vergleich gibt Auskunft über die besten Versicherungen der Öltankhaftpflichtversicherung bzw. der Gewässerschadenhaftpflicht und zeigt Ihnen auf einen Blick die günstigsten Angebote. Die Beitragshöhe zur Öltankversicherung ist davon abhängig, ob es sich bei dem zu versichernden Öltank um einen unterirdischen oder oberirdischen Öltank handelt.

Auch das Fassungsvermögen des jeweiligen Öltankes wird bei der Tarifkalkulation mit berücksichtigt. Bei guten Versicherungen mit hervorragenden Leistung im Schadensfall, liegt der Versicherungsbeitrag für eine Öltankversicherung zwischen 40 und 80 Euro pro Jahr. Es gibt jedoch auch Absicherungsvarianten, die deutlich über einem Beitrag von 100 Euro pro Jahr liegen. Hier entscheiden letztendlich die Tarifausgestaltung und die oben genannten Kriterien über die Höhe des Versicherungsbeitrages und Sie selbst bestimmten, in welchem Umfang Ihnen ein Versicherungsschutz wichtig ist. Entscheidend sind hier auch die persönlichen Bedürfnisse, die berücksichtigt werden müssen.



Für mehr Informationen? Nutzen Sie doch unseren Berater-Service: hier



Hinweis: Nach Erhalt Ihrer Versicherungspolice haben Sie ein 14-tätiges Widerspruchsrecht, welches Sie in schriftlicher Form bei der abgeschlossen Versicherung einreichen können.