Defence



Rechtschutzversicherung

Gewerbe-Rechtsschutzversicherung







Wenn man Unternehmer ist und ein Gewerbe betreibt, dann will und muss man sich um sein Geschäft kümmern und sollte sich mit allen möglichen Risiken befassen und sich dagegen absichern, damit man sich auf wirklich voll und ganz und ohne Ängste vor Gefahren auf seinen Betrieb konzentrieren kann. Deshalb sollte auch immer unbedingt eine Gewerbehaftpflichtversicherung abgeschlossen werden. Alles was sich auf die gewerbliche Tätigkeit eines jeden Unternehmers bezieht, dafür haftet er auch.



Testen Sie unseren kostenlosen Versicherungsvergleich im Internet.



Schnell können daraus immer wieder kleine rechtliche Streitigkeiten entwickeln aber auch die Existenz kann durch einen Rechtsstreit akut bedroht werden. Dafür gibt es ausreichend Beispiele für jede Art der Branche, die schnell zum finanziellen Desaster ausgewachsen sind. Jeder Unternehmer sollte deshalb genau abwägen und prüfen, welchen täglichen Risiken er durch seine Tätigkeit ausgesetzt ist und wie er sich davor schützen sollte. Dazu zählt auf jeden Fall eine Gewerbe-Rechtsschutzversicherung, die man unbedingt abschließen sollte. Mit dieser Versicherung kann man zwar keinen Rechtsstreit verhindern, aber man kann das finanzielle Risiko doch gewaltig minimieren.

Jeder der schon einmal Anwaltskosten bezahlt hat, weiß wie schnell hier sehr hohe Kosten entstehen können und bei nicht ausreichendem Versicherungsschutz ist man meist gezwungen die Kosten dann niedrig zu halten. Für einen positiven Ausgang bei einem Rechtsstreit wären dies aber gänzlich ungünstige Voraussetzungen. Bevor man sich aber zum Abschluss einer Gewerbe-Rechtsschutzversicherung entscheidet, sollte man sich vorher ausgiebig beraten lassen. Je nachdem man Unternehmer oder Freiberufler ist, gibt es doch viele wesentliche verschiedene Aspekte, die dabei berücksichtigt werden müssen. Dazu zählen auch Faktoren wie die Anzahl der beschäftigten Mitarbeiter, ein möglicher Firmenfuhrpark oder ob man eine eigene Produktion betreibt.

In einem Beratungsgespräch können alle notwendigen Aspekte betrachtet werden und man kann sich sein Versicherungspaket nach den individuellen Ansprüchen und Anforderungen erstellen. Die meisten Versicherungsgesellschaften bieten meist ein sogenanntes Basispaket an. Hier sind die üblichen Leistungen wie die Übernahme der Anwaltskosten, die Kosten der gegnerischen Partei sowie Gerichts- und Verwaltungskosten enthalten. Aber auch mögliche Strafkautionen sind in den Basispaketen enthalten. Ganz nach den individuellen Bedürfnissen können diese Basispakete dann durch einzelne sinnvolle und benötigte Bausteine mit abgedeckt werden. Dazu muss aber das komplette Spektrum der gewerblichen Voraussetzungen vorher genau analysiert werden und abgewägt werden, was man für einen Schutz braucht. Es gibt viele Anbieter, die einen direkten Abschluss einer Gewerbe-Rechtsschutzversicherung im Internet anbieten, aber ein persönliches Beratungsgespräch ist wirklich im Vorfeld zu empfehlen.



Für mehr Informationen? Nutzen Sie doch unseren Berater-Service: hier



Hinweis: Nach Erhalt Ihrer Versicherungspolice haben Sie ein 14-tätiges Widerspruchsrecht, welches Sie in schriftlicher Form bei der abgeschlossen Versicherung einreichen können.