Defence



Festgeldkonto

Festgeldkonto







Festgeld zählt zu den riskikolosen und flexiblen Geldanlagen und bietet dem Anleger attraktive Konditionen. Die wichtigsten Kriterien und auf was geachtet werden soll, wird hier kurz beschrieben. Eines der wichtigsten Kriterien bei der Wahl eines Festgeldangebotes ist natürlich die Höhe des Zinssatzes der geboten wird. In der Regel hängt dieser Zinssatz von der Höhe der Einlage und von der Anlagedauer ab. Die Auswahl bei den Angeboten in Bezug auf die Laufzeit ist sehr unterschiedlich und es gibt Laufzeiten von einem Monat bis hin zu sechs Jahren.



Testen Sie unseren kostenlosen Festgeldkontovergleich im Internet.



Über das Kapital und die gebildeten Zinsen kann sofort nach Ende der Laufzeit wieder frei verfügt werden. Achten Sie aber darauf, rechtzeitig zu kündigen, denn sonst wird die Geldanlage automatisch verlängert. Für alle die nicht sicher sind, wann sie ihr Kapital wieder brauchen, für den empfiehlt sich eine kurze Laufzeit von einem Monat bis zu drei Monaten. Braucht man das Geld nach Ende dieser Laufzeit nicht, kann es automatisch um die gleiche Zeit wieder verlängert werden. Auch bei der Mindestanlagesumme gibt es verschiedene Richtlinien und die meisten Angebote im Bereich des Festgeldes erfordern hier eine Anlagesumme zwischen 500 Euro und 5.000 Euro. Erst wenn diese Mindestanlagesummen eingezahlt werden, kann auch ein Festgeldkonto eröffnet werden.

Einige Anbieter für Festgeldkonten verlangen für die Eröffnung und Führung des Kontos Gebühren, bei einem wirklich guten Angebot aber ist dies in der Regel eigentlich kostenlos. Des weiteren sollte bevor das Geld angelegt wird, die Einlagensicherung der Bank und deren Höhe geprüft werden. Grundsätzlich sind die Geldeinlagen von deutschen Bankkunden über den gesetzlichen Einlagenschutz gesichert. Dies gilt sowohl für das Festgeld als auch für Guthaben auf Girokonten, bei Sparbüchern, Tagesgeldkonten und Termingeldkonten. Pro Kunde sind die Einlagen allerdings nur bis maximal 50.000 Euro gesichert und erst ab dem nächsten Jahr erhöht sich diese Summe auf 100.000 Euro.

Das Festgeld ist für alle bestens geeignet, die ihr Kapital nicht unbedingt von einem Tag auf den anderen brauchen und mittelfristig in der Lage sind das Geld anzulegen. Je nach Einlagesumme und der gewählten Laufzeit können bei einigen Anbietern bis zu 4,2 Prozent an Zinsen erhalten werden. Meist sind diese Anbieter Direktbanken, die aufgrund ihrer schlanken Betriebsstruktur die Gewinne direkt an den Anleger weitergeben können, da sie keine hohen Kosten für Personal etc. aufbringen müssen. Bevor man sich für ein Festgeldkonto und einen Anbieter entscheidet, sollte man die Vielzahl der derzeitigen Angebote genau prüfen. Es geht hier um das eigene Geld und den eigenen Gewinn.



Für mehr Informationen? Nutzen Sie doch unseren Berater-Service: hier



Hinweis: Überprüfen Sie genau Ihren Finanzsituation, umso zusätzliche Zinsen zu erhalten.