Defence



Gastarife

Gastarife







Für die Verbraucher bietet sich heute durch einen Gastarife Vergleich die Möglichkeit, den vorhandenen Gasanbieter zu wechseln, denn genau wie bei den Stromanbietern, gibt es heute im Bereich des Gases kein Monopol mehr. Mit einem Wechsel kann jeder Nutzer über das Jahr gesehen gutes Geld einsparen, und somit den überhöhten Energiepreisen den Kampf ansagen. Die Suche nach einem neuen Anbieter geht sehr schnell, und vor allem einfach, mit den unterschiedlichen Online-Vergleichen, und die Antragstellung nimmt in der Regel nicht mehr wie 5 Minuten in Anspruch.



Testen Sie unseren kostenlosen Gasvergleich im Internet.



Der neue Gasversorger muss in der Regel keine neuen Gaszähler oder Leitungen legen, bzw. einbauen, sondern mietet dieses von dem regionalen Gasversorger. Der lokale Gaslieferant übernimmt somit alle notwendigen Reparaturen oder technische Arbeiten an den vorhandenen Gaszählern. Wenn der Verbraucher den Gasanbieter wechselt erfolgt die Ablesung des Zählerstandes entweder durch den alten oder durch den neuen Gasversorger. Verbraucher die sich für den Wechsel zu einem anderen Gaslieferanten entscheiden haben die Möglichkeit den neuen Versorger mit einer Vollmacht auszustatten. Dieser übernimmt im Anschluss die Kündigung bei dem alten Versorger, womit sich automatisch der Vorteil ergibt, dass bis dahin die Gaslieferungen auf jeden Fall sichergestellt sind.

Zur Zeit können nur Verbraucher zu einem anderen Anbieter wechseln, die über einen eigenen Gaszähler verfügen. Sollte die Abrechnung der Heizkosten bislang noch über den Vermieter erfolgen, so haben Mieter nicht die Möglichkeit den Anbieter eigenmächtig zu wechseln. Mieter sollten aus diesem Grund den Vermieter ansprechen, und diesen bitten den Anbieter zu wechseln. Die regionalen Gastarife in Deutschland sind teilweise extrem unterschiedlich. Die Abweichung zwischen dem teuersten und dem günstigsten Gasanbieter liegt derzeit bei etwa 43 Prozent. Um für sich den individuell günstigsten Anbieter finden zu können, sollten Sie einen Gastarifvergleich machen. Sie brauchen nur Ihre Postleitzahl, Ihren Jahresverbrauch und Ihre Heizleistung in den Vergleichsrechner einzugeben und schon wird für Sie eine Liste der preiswertesten Gastarife angezeigt. Ganz nach Ihren persönlichen Bedürfnissen. Der Gastarifvergleich lohnt sich auf jeden Fall.

Sie können durch den Wechsel zu einem günstigeren Energielieferanten eine Menge Geld sparen. Da Sie einfach und bequem online zu einem anderen Anbieter wechseln können, entsteht Ihnen dadurch auch kein zusätzlicher Aufwand. Ihr neuer Versorger wird auch keinerlei Installationen in Ihrer Wohnung durchführen müssen. Sowohl ihr Gaszähler als auch Ihre vorhandenen Leitungen werden einfach weiterhin benutzt. Viele Verbraucher fürchten auch, durch einen Wechsel plötzlich von der Gasversorgung abgeschnitten zu sein. Dies ist jedoch absolut unbegründet. Ihr lokaler Anbieter ist verpflichtet Sie durchgängig mit Gas zu versorgen. Machen Sie den Gastarifvergleich und geben ab sofort nicht mehr Geld aus als nötig. Denn schließlich haben auch Sie nichts zu verschenken.



Für mehr Informationen? Nutzen Sie doch unseren Berater-Service: hier



Hinweis: Überprüfen Sie genau Ihren Gasbedarf, umso zusätzliche Gaskosten bzw. Gebühren zu vermeiden.