Defence



ADAC: Verkehrsrechtschutzversicherung

ADAC: Verkehrsrechtschutzversicherung







Vor einem Unfall im Straßenverkehr ist keiner gewappnet. Selbst wenn Sie jahrelang unfallfrei gefahren sind, ein umsichtiger und vorsichtiger Verkehrsteilnehmer sind, so können Sie doch jederzeit in die Lage kommen in einen Unfall verwickelt zu werden oder gar selbst einen Unfall zu verursachen. Ist es einmal passiert, stellt man sich die Frage was nun? Die berechtigten Ansprüche des Unfallgegners werden von Ihrer KFZ-Haftpflichtversicherung übernommen, unberechtigte Ansprüche werden, ggf. auch vor Gericht, abgewehrt. Und was ist mit Ihren eigenen Ansprüchen? Vor einem Rechtsstreit kann man sich nicht schützen, wohl aber vor den Kosten.

Doch Sie können beruhigt sein, denn mit dem ADAC-Verkehrsrechtschutz ist Ihnen jederzeit Ihr gutes Recht sicher. Der ADAC hilft Ihnen dabei, Ihr persönlich benötigtes Paket zu schnüren und immer auf der sicheren Seite zu sein. Der ADAC bietet Ihnen die Möglichkeit zweier Produktvarianten, die beide mit hervorragenden Leistungen zu Topkonditionen aufwarten. Sie können den Rechtsschutz für ein Fahrzeug abschließen oder den ADAC-Mehrfahrzeug-Verkehrsrechtsschutz für alle Fahrzeuge in Ihrer Familie. Sie sind ausreichend geschützt, wenn Sie z.B. nach einem Verkehrsunfall um den Ersatz Ihrer Arztkosten, um Schmerzensgeld oder die Erstattung Ihrer Reparaturkosten kämpfen müssen. Dies gilt selbstverständlich auch für Leasingfahrzeuge. Der ADAC-Verkehrsrechtschutz tritt ein, wenn Sie möglicherweise um die Wiedererteilung Ihrer Fahrerlaubnis kämpfen müssen. Des weiteren sind Sie abgesichert wenn Sie einen Rechtsstreit mit einem Gebrauchtwagenhändler haben, der Sie beim Kauf schlecht beraten hat oder gar betrogen hat.

Der ADAC-Verkehrsrechtsschutz hilft Ihnen wenn Ihre Kaskoversicherung einen Schaden nicht regulieren will, bei übertrieben hohen und unberechtigten Forderungen einer Werkstattrechnung und sogar bei Streitigkeiten von Garagenmietverträgen. Selbst in Streitfällen mit dem Finanzamt bei falsch berechneten Kfz-Steuern steht Ihnen die ADAC-Verkehrsrechtsschutzversicherung zur Seite und trägt die Kosten für die Klärung. Sollten Sie eine Ermittlung am Halse haben wegen einer Überschreitung der Höchstgeschwindigkeit oder Sie haben bei einem Unfall eine fahrlässige Körperverletzung begangen, mit dem ADAC-Verkehrsrechtsschutz sind Sie niemals alleingelassen. Auch bei möglichen Disziplinarverfahren gegen Sie als Beamter etc. nach Abschluss eines Bußgeld- oder Strafverfahrens können Sie mit der vollen Unterstützung rechnen.

Sie, Ihr Ehepartner oder Lebenspartner und auch Ihre minderjährigen Kinder sind auch jederzeit als Fußgänger, Radfahrer oder als Fahrgast in öffentlichen Verkehrsmitteln ausreichend geschützt mit der ADAC-Verkehrsrechtsschutzversicherung. Bei allen diesen Fällen übernimmt der ADAC bei einem Rechtsstreit innerhalb Europas die Kosten bis zu einer Höhe von 300.000 Euro und im nichteuropäischen Ausland bis zu 40.000 Euro. Machen Sie sich dieser Topleistungen der ADAC-Verkehrsrechtsschutzversicherung zu nutze und sichern Sie sich und Ihre Familie.
Kundenmeinung

Meinung abgeben








Weitere Rechtschutz-Versicherungs-Angebote finden Sie hier: Rechtschutzvergleich