Defence



Stromtarife

Stromtarife







Ohne Strom können die meisten Menschen in Deutschland nicht leben. Allerdings müssen Verbraucher für Strom in den letzten Jahren immer tiefer in die Tasche greifen, viele Menschen können und wollen diese hohen Preise nicht mehr bezahlen. Seit der Öffnung des Strommarktes hat sich viel bewegt. Immer mehr Stromanbieter drängen auf den Markt und machen den Großkonzernen Konkurrenz.



Testen Sie unseren kostenlosen Stromvergleich im Internet.



Aktuell haben Verbraucher die Wahl zwischen mehr als 700 verschiedenen Anbietern. Nicht alle von ihnen können ihren Strom jedoch bundesweit liefern, in den meisten Fällen ist das Angebot regional begrenzt. Durch diese Begrenzung und den hierdurch geringeren Verwaltungsaufwand können die kleinen Stromanbieter aber deutlich günstiger wirtschaften und ihren Kunden so Preise anbieten, die bis zu 20% niedriger sind. Vor allem in Regionen mit großem Wettbewerb sind die Strompreise vergleichsweise günstig. Durch den Wechsel zu einem günstigeren Stromanbieter lassen sich mehrere hundert Euro pro Jahr einsparen.

Der Stromanbieterwechsel ist einfach und unkompliziert - als Verbraucher muss man nur ein einziges Formular ausfüllen. Um den Rest kümmert sich der neue Stromanbieter. Da der örtliche Grundversorger zur Belieferung mit Strom gesetzlich verpflichtet ist, besteht zu keinem Zeitpunkt Gefahr, ohne Strom dazustehen. Der Wechsel erfolgt unmerklich; eine zuverlässige Stromversorgung ist zu jedem Zeitpunkt garantiert. Der Zähler sowie die Leitungen verbleiben auch nach dem erfolgten Wechsel im Besitz des Netzbetreibers. Die Zählerstände werden entweder vom Lokalversorger oder vom neuen Anbieter abgelesen; eventuelle Wartungsarbeiten nimmt der Netzbetreiber vor. Technische Arbeiten, zum Beispiel am Stromzähler, sind für den Wechsel nicht nötig. Für den Stromanbieterwechsel sind neben den persönlichen Daten noch ein paar wichtige Angaben notwendig. Die ist zum einen der gewünschte Liefertermin, die Zählernummer, der Name des örtlichen Versorgers, die Kundennummer und der Zählerstand.

Zu beachten ist dabei jedoch, falls Sie in einer gemieteten Wohnung wohnen, dass Sie über einen eigenen Zähler verfügen. Damit ist die Voraussetzung für einen Wechsel gegeben. Zahlreiche Informationen zum Wechsel finden sich mittlerweile im Internet und bei den meisten Vergleichen ist bereits ein Tarifrechner mit enthalten. Mit Hilfe dieses Tarifrechners können Sie für sich individuell den besten und günstigsten Tarif ermitteln. Es ist auch durchaus angebracht, Vergleiche zu machen wenn Sie einen Single- oder Familienhaushalt führen. Bei Familien sollte im Preisvergleich auf die Kosten der Kilowatt-Stunde geachtet werden. Bei Singles hingegen sind wiederum die monatlich oder jährlich zu leistenden Beiträge von größerem Interesse. Wichtig ist auch die neue Vertragsbindungszeit zu berücksichtigen, denn viele neue Anbieter versuchen ihre neuen Kunden auch gerne längerfristig zu binden.



Hinweis: Überprüfen Sie genau Ihren Strombedarf, umso zusätzliche Stromkosten bzw. Gebühren zu vermeiden.